Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Heilige Klara von Assisi Haßloch, Böhl-Iggelheim gehören.

Böhl Allerheiligen

mehr Infos


Hassloch St. Gallus

mehr Infos


Hassloch St. Ulrich

mehr Infos


Iggelheim St. Simon und Judas Thaddäus

mehr Infos

Weltgebetstag 2020 - SIMBABWE

"Steh auf und geh."

In über 120 Ländern organisieren und gestalten Frauen jedes Jahr den Weltgebetstag am ersten Freitag im März.

Der nächste Weltgebetstag von Frauen aus Simbabwe findet weltweit am 6. März 2020 statt.

2020 kommt der Weltgebetstag aus Simbabwe. Im Mittelpunkt steht die „Heilung des Gelähmten“ (Johannes 5, 1 bis 9) das Thema lautet deshalb „Steh auf und geh!“.

Simbabwes Schulden in Gesundheit umwandeln

Simbabwe gehört zu den Ländern mit den höchsten Schulden – weltweit. Die deutsche Bundesregierung hat jedoch ein Programm, mit dem ein Teil der Schulden erlassen werden kann, sofern das Land das Geld stattdessen in Gesundheitsprogramme für die bedürftige Bevölkerung steckt.

Mit einer Unterschriftenaktion setzt sich der Weltgebetstag dafür ein, dass die deutsche Bundesregierung diese Schuldenumwandlung mit Simbabwe aushandelt. Start der Aktion war auf dem Kirchentag. In Dortmund konnte der Weltgebetstag bereits rund 400 Unterschriften sammeln. Noch bis 30. April 2020 dauert die Unterschriftenaktion.

Weitere Informationen: www.weltgebetstag.de

Rückblick auf den Gottesdienst in Haßloch

Der Weltgebetstag 2020 am 06.03.2020 brachte viele Frauen und Männer in der St. Gallus-Kirche in Haßloch zusammen, die sich für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung einsetzen.

Frauen aus Simbabwe erarbeiteten den Gottesdienst mit dem Slogan: "Steh auf und geh!". Engagierte Frauen der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Haßloch, begleitet von einem Projektchor, machten in einem stimmungsvollen Gottesdienst auf die Sorgen und Nöte der Frauen in Simbabwe aufmerksam.

Die Kollekte ergab 1.105 Euro; die Spende kommt weltweit verschiedenen Frauenprojekten zugute.

Ellen Löwer

Anzeige

Anzeige