Druckversion: [ www.pfarrei-hassloch.de/ ]


Dienstag, 20. April 2021

Hilfe gegen Hunger - Moyo Babies' Home

Uganda. Unsere Aktionen Hilfe gegen Hunger und Moyo Babies‘ Home gehen auch in 2021 weiter.

Liebe Uganda-Freunde,

 

Die Überflutung der Felder hat der ohnehin schwierigen Landwirtschaft in Nord-Uganda in 2020 großen Schaden zugefügt. Derzeit herrscht leider immer noch Trockenheit in der Region.

 

Elizeo schreibt: „Die Dürre jetzt bedeutet, dass jetzt nicht gepflanzt werden kann. Das wäre aber dringend nötig, um die Nahrung der Menschen zu sichern. Die Menschen warten sehr auf den Regen und hoffen dabei, dass es nicht wieder zu Überschwemmungen kommt.“ 

 

Viele Menschen sind immer noch von großer Nahrungsmittelknappheit betroffen und hungern. Die Kinder leiden unter extremer Mangelernährung und essen, vom Hunger getrieben, die unreifen Mangos von den Bäumen.

 

In dieser Situation, die durch die Corona-bedingten Restriktionen noch verschlimmert wird, benötigen die Menschen weiter finanzielle Hilfe zum Überleben: Die Waisenkinder im Moyo Babies‘ Home, arme, bedürftige Menschen, AIDS-Kranke; Menschen am Rande einer Gesellschaft, die nicht die Kraft hat sich selbst zu retten.

 

Die Menschen, die diese, oft im Sinne des Wortes lebensrettende Hilfe durch unseren Freund Elizeo Ovure erfahren durften sind sehr dankbar und sie setzen ihre Hoffnung auf uns. Auf Menschen, die sie nicht kennen, aber mit denen sie sich als Kinder Gottes in einer Familie fühlen.

 

Wir konnten folgende Spendenbeträge überweisen:

Beginn der Aktion34.600 €
Februar 2021 - Moyo Babies' Home4.845 €
Februar 2021 - Hilfe gegen Hunger10.600 €

 

Es ist uns wichtig euch aufzuzeigen, was Elizeo vor Ort durch eure Spenden seit Februar leisten konnte:

Das Moyo Babies‘ Home erhielt:

Milchpulver (2 Sorten)1.500 €
Sojamilch208 €
Mehl166 €
Maismehl485 €
Reis416 €
Spaghetti254 €
Sojabohnen465 €
Zucker462 €
Salz112 €
Koch-Öl370 €
Toilettenpapier406 €
Seife5 €

 

Hilfe gegen Hunger (Region Moyo)

200 Familien mit dem Nötigsten:
Mehl, Reis, Spaghetti, Sorghum-Mehl,
Maismehl, Sojabohnen, Bohnen,
Koch-Öl und Salz

pro Familie ca. 55 €

 

Frauengemeinschaft mit den betreuten AIDS-Kranken im Dorf Kweyo

Lebensmittelpakete   5.395 €

Elizeos Schwester Viktoria organisiert dort die Hilfe.
 

Familien aus der Region Moyo

Lebensmittelpakte für 92 Familien   5.206 €

 

Dafür ein herzliches Vergelt’s Gott von Elizeo Ovure und seiner Schwester Viktoria!

 

Liebe Freunde, was wir hier zusammen tun ist gelebte Weltkriche, ist Solidarität mit den Menschen, die sich nicht selbst helfen können.

 

Hier das Spendenkonto:

Kath. Kirchengemeinde Hl. Klara von Assisi
IBAN: DE4675 0903 0001 0006 2944
Liga Bank Regensburg
BIC: GENODEF1M05

Verwendungszweck: Hilfe gegen Hunger 2021

 

Um zusätzliche Informationen zu bekommen oder eine Spendenquittung zu erhalten meldet euch einfach bei mir.

Liebe Grüße,

Elke Kopf

Kontakt:

E-Mail: elke.kopf@kabelmail.de
Tel.: 06324/80772

 

zu den aktuellen News

zum News-Archiv

Startseite | Kontakt | Nachrichtenübersicht | Archiv | Impressum | Datenschutz
Bistum Speyer | Dekanat 1 | Caritas | der pilger | Kaiserdom virtuell

Top