Dienstag, 31. August 2021

Hilfe gegen Hunger

Moyo Babies' Home - Familien in Moyo/Metu - Frauen

Moyo Babies' Home (Uganda)

Liebe Uganda-Freunde,

 

Ganz herzlichen Dank und „vergelt’s Gott“ für die vielen, großzügigen Spenden, die von Euch seit Juni 2021 für unsere Aktionen Hilfe gegen Hunger und Moyo Babies‘ Home eingingen. Am 1. Juli konnten wir eine vierte Überweisung in Höhe von € 18.000 an Elizeo Ovure auf den Weg bringen.

 

Seit Beginn der Aktionen im Juni 2020 habt ihr Elizeo in seiner Sorge für die ihm anvertrauen Menschen vor Ort mit über € 57.000 unterstützt. Auch mit der 4. Überweisung haben wir zusammen vielen Menschen durch eine ganz schwere Zeit geholfen.

 

Elizeo hat letzte Woche in gewohnt akribischer Art und Weise dokumentiert welche Hilfen durch eure Spenden möglich wurden und dazu auch viele Bilder geschickt.

 

Eine kurze Zusammenstellung und eine Auswahl and Bildern findet ihr nachfolgend.
Wer mehr Info möchte, darf sich gerne bei mir melden.

 

Lebensmittel in den Norden Ugandas zu bringen ist nicht ganz einfach.

 

Elizeo organisiert dazu eigene Transporte von Kampala nach Moyo. Diese Transporte kosten Geld, diese Mal ca. € 300 für Fahrer, LKW und Treibstoff, sind aber die einzige Möglichkeit die Waren sicher ans Ziel zu bringen.

 

 

Moyo Babies‘ Home

 

Das MBH erhielt waren im Gegenwert von € 5.986. Wie bei den letzten Lieferungen, waren dabei: Milchpulver, Sojamehl, Sojabohnen, Maismehl, Mehl, Reis, Zucker, Spaghetti, Öl sowie Seife und Toilettenpapier. Die höchsten Kosten hatte das Milchpulver mit fast € 2.200.

 

Nun ist die Vorratsstube wieder gut gefüllt. Eine Sorge weniger für die Schwestern und die Helfer, die sich um die Kleinen kümmern, die ansonsten keine Chance hätten.

 

Unterstützung für Familien in der Region Moyo und Metu

 

Mit einem Geldbetrag von jeweils € 61 pro Haushalt unterstützt wurden AIDS-Kranke, arme Familien der Schulpatenkinder und bedürftige Familien in der Region Moyo – Metu. Das Geld gab es nicht zur freien Verfügung, sondern ausschließlich um damit dringend benötigte Waren direkt vom LKW zu kaufen. So wurde der echte Bedarf in den Blick genommen und nicht einfach an alle das gleiche Sortiment verteilt.  Insgesamt 97 Familien wurde so geholfen – zusammen € 5.922

 

Frauengemeinschaft Kweyo

 

Die Frauen des Dorfes Kweyo, Elizeos Heimatdorf, erhielten Lebensmittelpakete. Diese Frauen sind das Leben für das Dorf. Sie organisieren sich, sorgen für ihre Familien und halten als Gemeinschaft zusammen – Solidarität, die Leben ermöglicht. Ihr Dorf mit vielen, vielen Familien wurde mit Lebensmitten im Wert von € 5.772 unterstützt.

 

 

Liebe Freunde,

 

Moyo Babies‘ Home, Familien in der Region Moyo und Metu Frauengemeinschaft Kweyo – ihr seht und lest, wie viel Hilfe, Freude und letztlich auch Leben wir zusammen in den Norden Ugandas bringen. Elizeo und die Menschen für die er sorgt dürfen so gelebte Solidarität, gelebte Weltkirche erfahren.

 

Dafür ein herzliches Vergelt’s Gott und Gottes Segen von Elizeo Ovure und seiner Schwester Viktoria!

 

Ich bin berührt von eurer so großen Hilfsbereitschaft. Es ist wunderbar zu erfahren, dass einige von Euch sogar ihre Geburtstags- oder Jubiläumsfeier der Aktion gewidmet haben. Auch meinerseits einfach ein DANKE!

 

Wie könnte ich anders als weiterzumachen?

 

Ihr alle ermutigt mich dazu!

 

Die Aktionen Hilfe gegen Hunger und Moyo Babies‘ Home gehen weiter, denn der Hunger schläft nicht und lässt nicht schlafen.

 

Seit der letzten Überweisung sind schon weitere Spenden eingegangen…ich freue mich schon darauf, die nächste Auslandsüberweisung auszufüllen…vielleicht im Oktober?

 

Um zusätzliche Informationen zu bekommen meldet euch einfach bei mir.

 

Liebe Grüße,

 

Elke

 

Kontakt: Elke Kopf

E-Mail: elke.kopf@kabelmail.de oder Tel.: 06324/80772

 

Spendenkonto:

Kath. Kirchengemeinde Hl. Klara von Assisi
IBAN: DE4675 0903 0001 0006 2944
Liga Bank Regensburg
BIC: GENODEF1M05
Verwendungszweck: Hilfe gegen Hunger 2021